Seelsorge und Beratung Katrin Jahr

Spuren im Sand - Lebensspuren

"Spuren im Sand"


Eines Nachts hatte ich einen Traum: Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.

Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten, Streiflichtern gleich,
Bilder aus meinem Leben. Und jedes Mal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
meine eigene und die meines Herrn.

Als das letzte Bild an meinen Augen vorübergezogen war, blickte ich zurück.
Ich erschrak, als ich entdeckte, dass an vielen Stellen meines Lebensweges
nur eine Spur zu sehen war. Und das waren gerade die schwersten
Zeiten meines Lebens.

Besorgt fragte ich den Herrn: Herr, als ich anfing, dir nachzufolgen,
da hast du mir versprochen, auf allen Wegen bei mir zu sein.
Aber jetzt entdecke ich, dass in den schwersten Zeiten meines Lebens
nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
Warum hast du mich allein gelassen, als ich dich am meisten brauchte?

Da antwortete er: Mein liebes Kind, ich liebe dich und werde dich nie allein lassen,
erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.

Dort, wo du nur eine Spur gesehen hast, da habe ich dich getragen.

                                              

                                                                               Margaret Fishback Powers


Ein herzliches Willkommen !

 "Spuren im Sand", ein Gedicht von Margaret Fishback Powers, das nicht nur mir Zuspruch und Ermutigung in schweren Zeiten war und ist. Nach einer leidvollen Zeit schrieb Margaret Fishback Powers dieses ganz persönliche Gedicht, nicht ahnend, dass es viele Jahre später, unzählige Menschen trösten und ermutigen wird.

Füße hinterlassen Spuren im Sand, Erfahrungen hinterlassen Spuren in unserem Leben. Oft unbewusst bestimmen Sie unser Denken, Handeln und Fühlen. Während meines Grundstudiums zur Seelsorgerin erfuhr ich das an meiner eigenen Seele. Die ermutigende Seelsorge, die ich in meiner Ausbildung selbst ierfahren durfte war ausschlaggebend für meine Entscheidung ein Aufbaustudium zur therapeutischen Seelsorgerin zu beginnen, weil es einfach schön ist zu erleben, wie Menschen durch die Seelsorge aufblühen können.


Vielleicht besuchen Sie zufällig(an Zufälle glaube ich nicht) meine Seite oder Sie besuchen mich bewusst. In jedem Fall begebe ich mich gern mit Ihnen auf die Reise Ihrer Lebensspur und begleite Sie gern in Ihrer ganz persönlichen Lebenssituation.


Als therapeutische Seelsorgerin i.A.* berate und begleite ich Sie unabhängig Ihrer Konfession, Zugehörigkeit zu einer Kirche oder Religionsgemeinschaft und auch konfessionslos. Im Mittelpunkt stehen Sie und Ihr Anliegen! Mir ist es wichtig, dass Sie sich gut aufgehoben fühlen.


Rufen Sie mich an und vereinbaren Sie einen Termin mit mir, wenn Sie seelsorgerliche Begleitung oder Beratung wünschen. Falls Sie mich persönlich nicht erreichen können, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf meinem Anrufbeantworter, ich rufe Sie dann gern zurück. Sie erreichen mich unter 035841 37171. 

Ich freue mich auf Sie!


*i.A. = in Ausbildung